Angaben aus der Verlagsmeldung

Die Frauen des Impressionismus


„Impressionismus ist weiblich“. Die Bilder von Berthe Morisot – Kollegin, Freundin und Modell von Edouard Manet – öffnen die Augen des Betrachters für die feminine Seite der wohl beliebtesten Stilrichtung der Kunstgeschichte. Morisots Talent und das anderer Künstlerinnen wie Mary Cassatt und Eva Gonzales fordert aber auch eine Revision der Kunstgeschichte, die den Impressionismus als Domäne der Männer beschreibt, geprägt durch Künstler wie Monet, Degas und Manet. Die Dokumentation setzt diese Künstlerinnen in Szene. Im Mittelpunkt stehen ihre Werke, die Ausgangspunkt nicht nur für ästhetische, sondern auch für geschichtliche und soziale Betrachtungen sind.