Angaben aus der Verlagsmeldung

Grenzen des Totenbuchs : Ägyptische Papyri zwischen Grab und Ritual


Das Buch stellt den Begleitband einer Sonderausstellung im Ägyptischen Museum der Universität Bonn vom 01.03.-20.05.2012 dar, die als Rückblick auf 20 Jahre Totenbuch-Forschung der Bonner Ägyptologie gedacht ist. Das Totenbuch ist eine über 1.500 Jahre verwendete Sammlung von Texten, die sich mit dem Leben eines Verstorbenen im Jenseits beschäftigen und auf Papyri, Mumienbinden, Sarkophagen und anderen Objekten angebracht und in Gräbern deponiert wurden. Der vorliegende Band enthält Geleitwort und Grußwort, sieben wissenschaftliche Beiträge sowie ein Abkürzungs-, Literatur-, Herausgeber- und Autorenverzeichnis. Die Aufsätze behandeln das Totenbuch und seine Grenzen [Müller-Roth], das Grüftebuch Tb 168 [Müller-Roth], den Dresdner Totenbuchpapyrus des Anch-ef-en-Amun [Weber], Amulette und funeräre Handschriften [Albert], den Papyrus des Month-em-hat, eine spätzeitliche Komposition eines Ritualbuchs für Goldamulette und Totenbuchsprüche [Munro], die Erforschung des Totenbuchs in Bonn [Müller-Roth] sowie Objekte für das Jenseits unter dem Motto “Der Tod ist erst der Anfang” [Höveler-Müller, Siffert, Geisen, Stöhr].

This book accompanies a temporary exhibition in the Egyptian Museum of Bonn University from 1st March to 20th May 2012 which is designed as a retrospect of twenty years of research on the “Book of the Dead” by Egyptologists of Bonn University. The “Book of the Dead” is a collection of texts on the afterlife of the deceased in the netherworld that had been used for more than 1,500 years. They were added to papyri, mummy bandages, sarcophagi, and many other objects and were deposited in tombs. The present volume contains an introduction, a preface, seven academic papers as well as lists of abbreviations, literature, editors, and authors. The articles deal with defining the Book of the Dead [Müller-Roth], the Book of Caves BD 168 [Müller-Roth], the Dresden Book of the Dead papyrus of Ankhefenamun [Weber], amulets and funerary manuscripts [Albert], the papyrus of Month-em-hat, a late composition of a ritual book for gold amulets and spells from the Book of the Dead [Munro], research on the Book of the Dead in Bonn [Müller-Roth], and objects for the afterlife according to the motto “death is only the beginning” [Höveler-Müller, Siffert, Geisen, Stöhr].