Angaben aus der Verlagsmeldung

Aus Überzeugung evangelisch : Vom kreativen Spiel mit der "Freiheit des Glaubens" / von Gerhard Engelsberger


Das protestantische Selbstverständnis ist so einzigartig, dass es - wiederentdeckt - eine neue Denkhaltung und Lebensgestaltung erzeugen kann. Genau dafür hat Gerhard Engelsberger zur Feder gegriffen, um einfach und konkret Antworten zu geben auf die Fragen: Was macht Evangelisch-Sein aus? Welche Glaubensbeüzeugungen stehen dahinter? Warum können wir uns auf Martin Luther, Philipp Melanchthon, Ulrich Zwingli oder Johannes Calvin - nicht anders auf unsere regionalen "Reformatoren" auch heute noch mit Überzeugung berufen? Dabei handelt der Autor zahlreicher Bücher kein "trockenes" historisches Bücherwissen ab, sondern findet aktuelle Zugänge und Antworten zu Fragen, die heute Menschen bewegen. Dies geschieht gelegentlich durchaus provozierend, aber nicht ohne Grund ist Engelsberger "aus Überzeugung Protestant" - und "evangelischer Christ". Eine spannende Lektüre für Menschen, die noch einmal wissen und verstehen wollen, was so anders ist am Protestantismus, damit sie mit Überzeugung ihr Leben evangelisch gestalten können.