Angaben aus der Verlagsmeldung

Dammbau : Ein Sylter Roman / von Margarete Boie


Nach einer Bauzeit von vier Jahren wurde am 1. Juni 1927 der elf Kilometer lange Hindenburgdamm eröffnet, der die nordfriesische Insel Sylt mit dem Festland verbindet. Dieses historische Ereignis greift Margarete Boie (1880–1946) in ihrem Sylt-Roman auf, indem sie sowohl die technischen Schwierigkeiten beim Bau als auch den Kampf der freien Bauern gegen den als Störung empfundenen Damm schildert. Der Leser erhält so einen lebendigen Eindruck von der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen und den sturmgewohnten Inselbewohnern mit ihren Sorgen und Nöten. Im Mittelpunkt des Geschehens steht ein Einzelschicksal, jenes des letzten Morsumer Pfarrers, der vergeblich versucht, die Sylter Bevölkerung für das Neue empfänglich zu stimmen.