Angaben aus der Verlagsmeldung

Latein für Romanisten : Ein Lehr- und Arbeitsbuch / von Johannes Müller-Lancé


RomanistInnen benötigen ein Lateinlehrbuch, mit dem sie sich ohne allzu großen Zeitverlust im
Selbststudium genau diejenigen Lateinkenntnisse aneignen können, die sie für ihr Studium
brauchen. Der Schwerpunkt des vorliegenden Lehr- und Arbeitsbuches liegt also auf dem
Einblick in das Funktionieren des lateinischen Sprachsystems und auf der Vermittlung der
Zusammenhänge zwischen dem Lateinischen und den daraus entstandenen romanischen
Sprachen. Latein wird konsequent als Tertiärsprache behandelt, d.h. auf den Kompetenzen
in früher erworbenen Fremdsprachen aufgebaut.
Für die 2. Auflage wurden Neuerscheinungen der Fachliteratur ergänzt und die Internetadressen
auf den aktuellen Stand gebracht.

Aus dem Inhalt:
Einleitung • Varietäten des Lateinischen • Phonetik, Phonologie und Graphie • Morphologie und Wortbildung • Syntax • Wortschatz • Metrik und Stilmittel • Zeittafel • Lösungen, Literaturverzeichnis