Angaben aus der Verlagsmeldung

Jüdische Genealogie im Archiv, in der Forschung und digital : Quellenkunde und Erinnerung


Jüdische Genealogie und Familiengeschichte(n) sind von großem Interesse sowohl für die historische Wissenschaft als auch für die private Familienforschung. In keinem Fall sind sie ohne den Holocaust und das Erinnern an dessen Opfer zu denken – sei es, weil nur wenige überlebten und berichten können und konnten, oder sei es im Hinblick auf die komplexe Quellenlage. Die in diesem Band enthaltenen Beiträge spannen den Bogen von der Frühen Neuzeit bis in die Gegenwart bzw. von der Quellen- und Archivkunde bis hin zur Oral History. Sie diskutieren die Bedeutung von Familie und Genealogie in der jüdischen Kultur sowie die Frage nach der Kultur des Gedenkens und der Geschichtsdidaktik zum Holocaust im 21. Jahrhundert.