Angaben aus der Verlagsmeldung

Ich habe es nicht gewusst / von Andreas Salcher


Was werde ich einmal antworten, wenn ich von meinen Kindern gefragt werde: Was hast Du dagegen getan?
Warum habe ich nicht gehandelt, als die letzten Tabus bei der Zerstörung unseres Planeten gebrochen wurden? Warum habe ich mich nur um meinen eigenen Wohlstand gesorgt, während ein Drittel der Menschheit täglich mit dem Überleben kämpfte? Es ist heute sehr schwer geworden zu sagen: „Ich habe es nicht gewusst.“ Die Fakten sind eindeutig. Trotzdem läuft alles weiter wie bisher.
Der erste Schritt aus der Ohnmacht liegt im Wahrnehmen unserer eigenen Möglichkeiten: hinschauen statt wegschauen, fragen statt schweigen, handeln statt unterlassen. Es ist gut zu wissen, dass man auf der richtigen Seite steht.