Angaben aus der Verlagsmeldung

Ferdinand Hodler : in Karikatur und Satire. Caricatures: images et textes / von Matthias Fischer


Matthias Fischer untersucht die künstlerische Laufbahn Ferdinand Hodlers (1853–1918) anhand von Karikaturen und satirischen Texten von und über den Künstler. In der Schweiz, in Deutschland und in Frankreich fanden sich bislang mehr als 160 Texte und Karikaturen, die sich auf Werke von Hodler beziehen. Dazu kommen sechs Karikaturen, mit denen sich Hodler selbst als humoristischer Zeichner betätigte. Oft waren die Zeichner der Hodler-Karikaturen selbst renommier te Kunstschaffende, darunter Olaf Gulbransson oder Lyonel Feininger, Auguste Viollier, Henri Hébert und Henri Forestier in Genf, Fritz Boscovits und Ernst Morgenthaler in Zürich, Walter Trier in Berlin sowie Georg Ritzer und Thomas Theodor Heine in München. Die bissigen, manchmal auch liebevollen Kommentare verdeutlichen Hodlers Stellenwer t in der internationalen Kunstwelt. Der Autor ermöglicht dem Leser nicht nur einen ungewöhnlichen Einblick in zeitgeschichtliche Dokumente zu Ferdinand Hodler, sondern gibt auch dem geschliffenen bis verunglimpfenden Charakter der Satire Raum.