Angaben aus der Verlagsmeldung

Wasser und Wind im Weltnaturerbe Wattenmeer / von Dirk Meier


Jeder, der einmal einen stürmischen Tag an der Nordsee verbracht hat, konnte die Urgewalten Wasser und Wind bereits am eigenen Leib erleben. Diese Naturgewalten sind es, die im Zusammenspiel mit den Gezeiten das Wattenmeer von den Niederlanden bis nach Schleswig-Holstein immer wieder aufs Neue gestalten.
Das Weltnaturerbe Wattenmeer ist ein einzigartiger Lebensraum auf der Erde. Die Marschen, Inseln und Halligen bewahren dabei ein bedeutsames kulturelles Erbe. Natur und Kultur begegnen sich hier immer wieder und oft auf dramatische Weise. Die Kräfte der Naturelemente dokumentieren dabei die Kulturspuren im Wattenmeer als greifbare Erinnerungskultur.
Dieses Buch vermittelt anschaulich die wechselvolle Landschaftsgeschichte des durch Wind und Wasser geformten Naturraumes Wattenmeer. Auf frühe Siedlungen in den Nordseemarschen - bei denen die Menschen erst lernen mussten, mit Wind und Wasser zu leben - geht der Autor ebenso ein wie auf den Deichbau und auf Sturmfluten an der Nordseeküste, auf Küstenschutzmaßnahmen und Zukunfts-Szenarien.