Angaben aus der Verlagsmeldung

Papierverarbeitungstechnik


Die Papierverarbeitungstechnik als Teildisziplin der Verarbeitungstechnik nutzt die allgemeinen Gesetzmäßigkeiten und Arbeitsmethoden zur Herstellung von Fertigprodukten aus Papier, Karton und Pappe (Wellpappe, Hygieneprodukte, Tissue-Produkte, Faltschachteln, Etiketten, Büchern und Broschüren, Rundgefäße und gewickelte Hülsen, flexible Verpackungen, Säcke, Beutel, Lebenmittelverpackungen. Die Anzahl der eingesetzten Werkstoffe, der genutzten Verfahren und erzeugten Produkte ist außerordentlich breit und vielgestaltig. Eine besondere Stellung nimmt die Verpackungstechnik ein, sie ist Bestandteil in jedem Unternehmen. Der Umsatz der Papierverarbeitenden Industrie pro Jahr beträgt in Deutschland etwa 20 Milliarden Euro. Die Papierverarbeitende Industrie hat etwa 80 000 Beschäftigte.
Dieses Lehrbuch/Fachbuch schließt seit langer Zeit wieder ein Lücke auf dem gebiet der Verarbeitungs-/Verpackungstechnik