Angaben aus der Verlagsmeldung

David Hockney : A Bigger Picture; Katalogbuch zur Ausstellung in London, Royal Academy of Arts, 21.01-09.04.2012 und in Köln, Museum Ludwig, 27.10.-04.02.2013


Die Perspektive einer monumentalen Geburtstagsausstellungin der Londoner Royal acedemy und im Kölner Museum Ludwig hat den bedeutenden Künstler David Hockney zu ungeheurer Produktivität beflügelt. Meist mit der Pop Art und seinem langjährigem Aufenthaltsort Kalifornien in Verbindung gebracht, hat er seinem umfassenden Schaffen nun einen völlig neuen Bereich hinzugefügt, in dem die britische Landschaft in wahren Farbexplosionen auf die Leinwand bannt. Im Bestreben, die zeitgenössische Kunst zu erneuern, ist Hockney dabei zur Freiluftmalerei zurückgekehrt. Mit wachem Blick hat er sich der Landschaft von East Yorkshire zugewendet, in der er aufgewachsen ist. In seinen Bildern befasst er sich aus heutiger Perspektive mit dem uralten Topos der Landschaftsdarstellung: Sie thematisieren den Schrecken und die Erhabenheit der Natur, zwei Pole, die die Beziehung zwischen Natur und Mensch seit jeher ausmachen. Entstanden sind diese Werke von großer Intensität und brillianter Farbigkeit.
Das großformatige Buch versammelt über einhundert Gemälde, die zumeist noch nicht in der Öffentlichkeit zu sehen waren. In kenntnisreichen Texten wird Hockneys Beschäftigung mit dem Genre der Lanschaftsmalerei beleuchtet und die neuen Werke werden in den Kontext des künstlerischen Œuvres gestellt.