Angaben aus der Verlagsmeldung

Schwabenkinder-Wege Vorarlberg : Mit Grenzgebieten Tirol und Liechtenstein. Mit GPS-Daten / von Elmar Bereuter


Über Jahrhunderte hinweg zogen sie zu Tausenden aus den armen Berggebieten Vorarlbergs, Süd- und Nordtirols, der Schweiz und Liechtensteins in die Gebiete nördlich des Bodensees: Kinder armer Familien, die daheim die blanke Not vom Tisch trieb, wanderten alljährlich im Frühjahr in Scharen über die noch oftmals schneebedeckten Berge, um dem Hunger daheim zu entrinnen und die Familien zu entlasten.
Dieser Wanderführer zeigt die Wege aus den Herkunftsgebieten Vorarlbergs, beginnend in den angrenzenden Gebieten Tirols und Liechtensteins bis zum Bodensee. Wandernd erfährt man an den »Originalschauplätzen« mehr über die damaligen Lebensbedingungen.
Unterwegs weisen Installationen und Museen auf eine über Jahrhunderte hinweg ungebrochene Tradition hin, die erst in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ihr Ende fand. Die Wege folgen soweit wie möglich den historischen Routen und Übergängen und enden in Bregenz.