Angaben aus der Verlagsmeldung

Ans Glück könnte ich mich gewöhnen : Philosophie des guten Lebens / von Ingrid Schilling-Frey


Warum wir unser Glück selbst in der Hand haben


Gewohnheit und Übung bestimmen unser Leben – und überraschenderweise auch unser Glück. Ingrid Schilling-Frey zeigt unterhaltsam und verständlich, was schon die alten Philosophen wussten und die moderne Wissenschaft bestätigt: Ein gutes Leben kann man sich angewöhnen.


Wer würde schon behaupten, rundum glücklich zu sein? Irgendetwas könnte immer noch ein bisschen besser laufen – von handfesten Problemen oder gar Schicksalsschlägen ganz abgesehen.


Doch Glück hat weder mit purem Zufall noch mit Perfektion oder der Abwesenheit von Leid zu tun. Es geht vielmehr darum, sich dem Leben zu stellen. Ingrid Schilling-Frey zeigt, wie wir durch konkrete Veränderungen unserer Einstellung und Lebensführung unser Glück selbst herbeiführen können. Dazu bringt sie die Erkenntnisse von Philosophie und Naturwissenschaft zusammen und bietet einen kurzweiligen Querschnitt durch jahrtausendealte Weisheit und neueste Forschungsergebnisse mit vielen Beispielen und Geschichten.


In diesem Buch geht es um Freundschaft und Liebe, Moral und Authentizität, Mut und Neugier auf Neues und nicht zuletzt um die Fähigkeit, den Augenblick zu genießen … denn viele kleine Bausteine tragen dazu bei, uns für die Unberechenbarkeit des Daseins zu wappnen und unser Glück in den Stürmen des Lebens zu bewahren.