Angaben aus der Verlagsmeldung

Die Habsburger Reiche : 1555 - 1740 / von Arno Strohmeyer


Eine Dynastie – zwei Reiche: Nach der Abdankung Kaiser Karls V. teilten sich die Habsbur-ger in eine spanische und eine österreichische Linie. Arno Strohmeyer verfolgt die Geschichte beider Herrscherhäuser bis zum Ende der spanischen Linie 1700 und zum Aussterben der österreichischen Linie im Mannesstamm 1740. Er zeichnet Herrschaft, Politik und Religionspolitik, Gesellschaft und Kultur beider Reiche nach. Dabei spannt sich der Bogen vom Aufstand der Niederlande und der osmanischen Expansion über den Dreißigjährigen Krieg und den habsburgisch-französischen Gegensatz bis hin zum Ende beider Geschlechter im 18. Jahrhundert. Alle zentralen Parameter der frühneuzeitlichen Geschichte finden hier ihren Niederschlag: Kolonialismus, Konfessionalismus und religiöse Auseinandersetzungen sowie die Entwicklung des zentralen Staates. Arno Strohmeyer gelingt so ein kompaktes Portrait Europas zwischen Reformation und Revolution.