Angaben aus der Verlagsmeldung

Europa in der Geographie des Ptolemaios : Die Entschlüsselung des "Atlas Oikumene": Zwischen Orkney, Gibraltar und den Dinariden / von Andreas Kleineberg, Christian Marx, Dieter Lelgemann


Durch interdisziplinäre Zusammenarbeit von Mathematikern, Geodäten, Geographen und Althistorikern ist es dem Team um Professor Dieter Lelgemann an der TU Berlin gelungen, den berühmten Atlas der Oikumene des Ptolemaios zu entschlüsseln und auf modernen Landkarten abzubilden. Das Ergebnis ist nicht nur verblüffend, sondern geradezu revolutionär, weil sich praktisch Hunderte von bisherigen Verortungsannahmen bestimmter Orte und Flüsse als falsch herausstellten und somit das Weltbild der Antike im Prinzip ganz neu betrachtet werden muss. Nachdem die Autoren die Angaben für ›Germania Magna‹ entschlüsselt und in ihrem Band »Germania und die Insel Thule« veröffentlicht haben, widmen sie sich hier den übrigen Gebieten, die im zweiten Buch der Geographie des Ptolemaios behandelt werden. Damit ist es den Autoren gelungen, dieses Buch des Ptolemaios vollständig zu entschlüsseln.