Angaben aus der Verlagsmeldung

Früherkennung einer Insolvenzgefährdung bei Baukonzernen : Bilanzanalytische Kapitalsituation und Vermögenslage - ausgewählte Kennzahlen Schriftenreihe des Institutes für Baubetriebslehre der Universität Stuttgart - Band 51 / von Cornelius Väth


Der Titel zeigt anhand der beiden insolventen Unternehmen Philipp Holzmann und Walter Bau auf, inwieweit auch in der externen Konzernbetrachtung eine drohende Insolvenzgefahr frühzeitig hätte erkannt werden können. Hierzu werden die in den Geschäftsberichten veröffentlichten Unternehmensbilanzen analysiert. Um bedeutsame Unterscheidungsmerkmale gegenüber gesunden Baukonzernen aufzuzeigen, nimmt der Autor eine Gegenüberstellung der Bilanzen der insolventen Konzerne sowie der zwei erfolgreich am Markt agierenden Firmen Hochtief und Bilfinger Berger vor. Zudem geht das Buch im Zuge der Bewertung und Lagebeurteilung auch auf die für die Baubranche typischen Belange - insbesondere auf bilanzanalytische Auswirkungen oder zu erzielende Finanzströme - ein.