Angaben aus der Verlagsmeldung

Romaine Moreton : Gedichte aus einer Heimat 020 Moreton e:020 Moreton / von Romaine Moreton


Romaine Moreton, Autorin von Poesie, Prosa und Filmen, entstammt den Aborigine-Gemeinschaften der Goernpil (Stradbroke Island) und der Bundjalung (nördliches New South Wales). Moreton, die in Katoomba inmitten der Blue Mountains lebt, hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Glauben und die Traditionen ihrer Vorfahren aufrechtzuerhalten und zu pflegen. Ihre Gedichte aus einem Heimatland sind Zeugnis ihres Selbstverständnisses: »Ich glaube, dass es wichtig ist, als indigene Dichterin Arbeiten zu schaffen, die für die Bevölkerung der Ureinwohner nicht nur in Bezug auf die Sprache und Bilder zugänglich, sondern auch angemessen sind. Infolgedessen sind die Sprache und Themen, mit denen ich beschließe zu arbeiten, häufig als eher konfrontativ und herausfordernd betrachtet worden, was ich verstehen kann. Doch sind die Dinge, die ich sagen muss, und wie ich sie sage, eine direkte Antwort auf die Umgebung, in der ich aufgewachsen bin und in der ich weiterhin lebe. Arbeiten zu schaffen, die sich mit nicht mit den morbiden und tödlichen Affekten des Rassismus auf der einen, und der Schönheit der indigenen Kultur auf der anderen Seite befassen, würde für mich persönlich bedeuten, Arbeiten zu schaffen, die farcenhaft sind.«