Angaben aus der Verlagsmeldung

Entwicklung von energieautark arbeitenden Wasserentsalzungsanlagen auf Basis der Membrandestillation / von Joachim Koschikowski


In dieser Arbeit wird aus Sicht der Systemtechnik ein Simulationsmodell zur Abbildung von Membrandestillations- (MD-) Modulen entwickelt. Es berücksichtigt alle für die Membrandestillation, deren Betriebsweise und Systemeinbindung erforderlichen physikalischen Parameter und macht dadurch die Auslegung von MD-Systemen und die Dimensionierung von MD-Modulen unter Berücksichtigung ihrer Systemeinbindung möglich.