Angaben aus der Verlagsmeldung

Der letzte Beatnik / von Werner Gilliam


Es kam wie es kam. Der unbeugsame Wille, seinen eigenen Weg gegen alle Vorstellungen von Familie und Gesellschaft kompromisslos zu gehen, führte zu einem außergewöhnlichen Leben, welches reich an äußeren und inneren Abenteuern, immer der Wahrheit und der Suche nach dem Grund des Seins verpflichtet war. Die radikale Weigerung, jeglichem Klischee zu folgen, bescherte dem Autor ein rasantes Leben, dessen höchstes Gut zu allen Zeiten Freiheit war. Freiheit, die manchmal verloren ging, und oft unter schwierigsten Bedingungen wieder zurückerobert werden musste. Garant für die radikale Begegnung mit dem eigenen "Ich" war die Bereitschaft, niemals faule Kompromisse zu machen. Auch dann nicht, wenn der Weg in ungemütliche Regionen führte.