Angaben aus der Verlagsmeldung

Das Fort Cornwell, Das Fort / von Bernard Cornwell


Gerade drei Jahre ist die Amerikanische Unabhängigkeitserklärung alt, aber im Bewusstsein der Amerikaner ist sie noch lange nicht angekommen und die britischen Rotröcke versuchen den Aufstand nach wie vor niederzuschlagen. In Penobscot Bay bauen sie eine kleine, aber für die Verteidigung

Massachusetts strategisch wichtige Garnison. Siebenhundert „rote Teufel“ und drei Kriegsschaluppen beschützen sie.

Es ist eine Kriegserklärung an die Rebellen. Mit einer riesigen Flotte laufen sie in die Penobscot Bay ein. Aber der Angriff ist schlecht geplant. Keiner von ihnen versteht etwas vom Krieg, keiner hat die charakterliche Stärke, eine Armee zu führen.

Nur ein einziger Mann hat echten Kampfgeist, ein ehemaliger Lehrer. Aber was kann ein Mann gegen die Entschlossenheit der Briten ausrichten?



Es ist eine verzweifelte Schlacht um die Unabhängigkeit, aber auch der Kampf von Charakteren, die gegensätzlicher nicht sein könnten.