Angaben aus der Verlagsmeldung

Luis & ich und der berühmteste Mann der Welt Franz, Luis & ich u.d. berühmteste Mann d. Welt NA / von Cornelia Franz


Carlotta und Luis machen sich große Sorgen: Wird der Weihnachtsmann sie dieses Jahr überhaupt finden, wo sie doch so kurz vor Weihnachten erst in einen Vorort umgezogen sind? Kurzerhand machen sich die beiden mit der S-Bahn auf den Weg zu ihrer alten Wohnung in die Stadt, wo sie dem Weihnachtsmann einen Zettel mit ihrer neuen Adresse hinterlassen wollen. Doch die S-Bahn fährt viel zu weit, und als sie aus dem Bahnhof kommen, kennt Carlotta sich überhaupt nicht mehr aus. Außerdem schneit es wie verrückt, und als sie sich in einem Café aufwärmen, merkt Carlotta erschrocken, dass sie gar nicht genug Geld haben, um alles zu bezahlen, was sie schon gegessen und getrunken haben! Wie sollen sie denn jetzt nach Hause kommen? Als auf einmal die Tür aufgeht und der Weihnachtsmann mit Namen Henri hereinspaziert, trauen die Kinder ihren Augen kaum. Und Henri stellt sich als ein Retter in der Not heraus.