Angaben aus der Verlagsmeldung

Das letzte Hemd ist bunt : Die neue Freiheit in der Sterbekultur Das letzte Hemd / von Fritz Roth


Wie wir sterben und wie wir trauern – beides ist bis heute stark von Tabu und Tradition geprägt. Doch die traditionelle Art der Bestattung, genormt und überwacht von Kirche und Staat, passt nicht mehr zum modernen Leben. Der bekannteste Bestattungsunternehmer Deutschlands deckt unsere widersprüchlichen Vorstellungen von Tod und Trauer auf. Aus seiner jahrzehntelangen Berufserfahrung weiß er: Wir können uns für einen selbstbestimmten, würdevollen Abschied entscheiden. Und wir können aus dem Umgang mit dem Lebensende sehr viel fürs Leben selbst lernen.