Angaben aus der Verlagsmeldung

Stuck Rubber Baby / von Howard Cruse


1963, im Jahr des berühmten Marsches auf Washington von Martin Luther King und der Ermordung von John F. Kennedy, schließt sich der junge Südstaatler Toland Polk einer Gruppe von Künstlern und progressiven Denkern kennen, die gegen Hass und Rassentrennung im Amerika der 50er und 60er Jahre kämpfen. Neben dem großen gesellschatlichen Kampf fechtet Toland auch einen Konflikt mit sich selbst und seiner sexuellen Identität aus. Im Jahre 1963 im reaktionären Süden Amerikas fällt es einem jungen Mann schwer, sich einzugestehen, dass er schwul ist ... Howard Cruse erzählt in seinem vielfach prämierten und von der Kritik mit Art Spiegelmans MAUS verglichenem Comic-Roman von einer rastlosen und leidenschaftlichen Generation, die wie keine zweite ihre und unsere Gegenwart verändert und geprägt hat. Eine der bewegendsten und besten Graphic Novels aller Zeiten liegt nach 15 Jahren endlich wieder auf Deutsch vor.