Angaben aus der Verlagsmeldung

Familie 2020 : Aufwachsen in der digitalen Welt


„Leben außerhalb des Internets? Schick ma’n Link …“

Digitale Medien sind fester Bestandteil unseres Alltags geworden. Täglich kommen neue Geräte und Dienste auf den Markt. Während die junge Generation scheinbar mühelos mit diesen Medien umgeht, tragen sie bei Erwachsenen zu einer wachsenden Verunsicherung bei. Im Buch beschäftigen sich ausgewiesene ExpertInnen mit den Ursachen, den Auswirkungen und den Konsequenzen dieser Entwicklungen.

Immer stärker drängen Jugendliche in die sozialen Netzwerke des Internets. Über fünf Millionen Jugendliche sind bereits auf SchülerVZ registriert. Intensiv genutzt werden auch andere Dienste wie YouTube, Twitter oder Facebook. Damit erobern sich Jugendliche Kommunikationsräume, die sich vielen Eltern und „Erwachsenen“ nicht erschließen.

Das Buch befasst sich mit den Ursachen, den Auswirkungen und den Konsequenzen dieser Entwicklungen. Die AutorInnen setzen sich mit Veränderungen im gesellschaftlichen Kommunikationsverhalten auseinander und stellen positive Möglichkeiten im Umgang mit den neuen Medien für die Familie vor. Mit Praxisbeispielen werden Wege aufgezeigt, wie Familien Medienkompetenz erwerben können und wie Medienkompetenz im Bildungsbereich nachhaltig vermittelt werden kann.