Angaben aus der Verlagsmeldung

Mantik, Schicksal und Freiheit im Mittelalter


Seit jeher haben Menschen ein reges Interesse daran, mehr über ihre Zukunft zu erfahren, wobei immer auch die Frage nach Schicksal und Freiheit des Individuums gestellt wird. Philosophen, Historiker und Philologen untersuchen in diesem Band zum einen verschiedene mantische Praktiken des Mittelalters auf deren theoretische Grundlagen und ihre Ausführungen. Zum anderen nehmen sie eine Einbettung mantischer Vorstellungen in die zeitgenössischen theoretischen Modelle exemplarisch an verschiedenen großen Denkern und Denkschulen unter philosophie-, theologie- und wissenschaftsgeschichtlichen Gesichtspunkten vor.