Angaben aus der Verlagsmeldung

Licht – Konzepte in der vormodernen Architektur : Diskussionen zur Archäologischen Bauforschung


Licht ist ein ebenso grundlegendes wie symbolisch aufgeladenes Phänomen der sinnlich erfahrbaren Welt. Auch in der Architektur ist es die Grundvoraussetzung jeder visuell räumlichen Erfahrung: Es ermöglicht Orientierung, kann die Funktionalität bestimmen, die Raumwahrnehmung nachhaltig prägen
und als Energieträger das Raumklima erheblich beeinflussen.