Angaben aus der Verlagsmeldung

Handaktion / von Joseph Beuys


0
»Von den sprechenden Händen des Joseph Beuys in der Aktion am 5. Dezember 1968, in der er, in einer Ecke stehend, alles wieder aufruft,
was die Hand einst war und wieder werden soll, sind Photographien und dieser dem Buch beigefügte Film überliefert. Die meist
in Kopfhöhe gehaltenen Hände senden Signale, sie sind ein verborgenes Alphabet der gesamten Menschwerdung … Die Aktion, die
durch ihre anderthalb Stunden die physische Erschöpfung sucht, findet gerade darin die Transformation, die Zurückgabe der Hand an
die geistige Welt.« Eugen Blume