Angaben aus der Verlagsmeldung

Eger - Stadt der europäischen Geschichte : Ein Essay über die deutsch-tschechische Koexistenz / von Frank Boldt


Boldts Buch über die Freie Stadt Eger ist keine typische historische Studie. Boldt versucht darin anhand der Geschichte der Stadt die tieferen Zusammenhänge der deutsch-tschechischen Koexistenz zu erfassen, hebt die spezifischen Züge der traditionellen Gesellschaft in de Mitte Europas hervor und setzt sich mit der Entwicklung in der Zeit des Nationalismus auseinander. Boldt lehnt dabei jedoch die These einer "Konfliktgemeinschaft" in den böhmischen Ländern ab. Der Autor fordert eine neue Begrifflichket des historischen Diskurses, auch wenn er einige kontroverse Thesen wieder aufgreift, die einer weiteren Diskussion und Klärung bedürfen.