Angaben aus der Verlagsmeldung

Kunstwerkstatt Matthias Weischer / von Moritz Wesseler, Jeannette Stoschek


Matthias Weischer: die grafischen Arbeiten


Menschenleere Innenräume in dunklen Farben – mit solchen Bildern wurde der Leipziger Maler weltberühmt, sie galten als sein Markenzeichen. Doch in den letzten Jahren vollzog der Künstler einen erstaunlichen Wandel, nun malt er luftige Gärten und heitere Landschaften in poppig leuchtenden Farben. Seit seinem Rom-Aufenthalt in der Villa Massimo in Rom 2007 ist auch ein umfangreiches grafisches Werk entstanden: Zeichnungen, Pastelle, Druckgrafik und andere Arbeiten auf Papier. Unser Buch zeigt den Künstler in seiner Arbeits- und Lebenswelt und widmet sich speziell diesem Aspekt seiner Arbeit.