Angaben aus der Verlagsmeldung

Das Religiöse und die Revolution bei Hugo von Hofmannsthal / von Jeong Ae Nam


Schon seit Langem hat sich die Hofmannsthal-Forschung mit dem Thema der Religion oder der Politik beschäftigt. Bislang ist jedoch das enge Begründungsverhältnis von Religion und Politik bei diesem Autor noch kaum in Betracht gezogen worden, obwohl es vor allem für das Verständnis seines späten Werkes eine richtungweisende Rolle spielen kann. Dieses Verhältnis wird hiermit durch die eingehende Analyse der Einzelwerke Hofmannsthals beleuchtet. Dabei stellt sich das Religiöse bei Hofmannsthal gegen die bisher herrschende Meinung vom Anachronismus als modern heraus. Darüber hinaus offenbart sich, dass seine Gedanken über die Wiederherstellung der sozial-politischen Ordnung nach dem Ersten Weltkrieg auf dem Religiösen, genauer gesagt auf dem Christlichen beruhen.