Angaben aus der Verlagsmeldung

200 Jahre Botanischer Garten in Graz


Vor nunmehr 200 Jahre regte Erzherzog Johann mit der Gründung des Joanneums auch die Anlage eines Botanischen Gartens in Graz an. Die Hebung des Ansehens des Gartenbaus, der Landwirtschaft mit Obst- und Weinbau, und die Entwicklung von Forschung und Lehre sind untrennbar mit diesem „Joanneumgarten“ verbunden, der 1888 der Stadterweiterung zum Opfer fiel. Mit der Wiedererrichtung der Universität in Graz 1827 wurde auch ein Botanisches Institut eingerichtet und die Leitung des Botanischen Gartens dem Professor für Botanik übertragen. Erst 1887 konnte mit seiner Neueinrichtung an seiner heutige Stelle begonnen werden.

Anhand der wechselvollen Geschichte der Grazer Anlage erzählt das Buch vom Bedeutungswandel Botanischer Gärten, von Freud und Leid von Forschern, Gärtnern und Besuchern des Botanischen Gartens Graz.