Angaben aus der Verlagsmeldung

Expresskochen vegetarisch / von Martina Kittler


Gesund mit frischen Zutaten und dazu noch fleischlos - so stellen sich viele moderne Küche vor. Aber geht das Ganze auch ein bisschen fixer? Veggies können davon ein Lied singen: Rohkost raspeln, Getreide mahlen oder Sprossen keimen. Das ist häufig Grundlage für sicherlich fantastische Gerichte, die aber meist endlos lange dauern. Das muss nicht sein. Heute gibt es selbst im Supermarkt jede Menge Expressprodukte wie Instant-Couscous, Minuten-Polenta oder auch mal Vollkornraviolis aus der Frischetheke, die gut eingesetzt vegetarische Küche einfacher und vor allem schneller machen. Frische Zutaten dürfen dabei natürlich nicht zu kurz kommen, und so ergeben sich leckere Rezepte wie Gemüse-Tofu-Pfanne, Grünkernpuffer mit Quarkdip oder Bulgur-Trauben-Salat, die alle in maximal 30 Minuten zubereitet sind - 50 mal fleischloser Genuss von pikant bis süß. Dazu viele Tipps und Vorschläge für einen Express-Veggie-Vorrat, "schnelle Gemüsesorten" und zu flinken Küchengeräten.