Angaben aus der Verlagsmeldung

Das ABC Wimmelbuch / von Hermien Stellmacher


TING ist mehr als nur ein Vorleser - mit dem Hörstift sind vielseitigste Inhalte abspielbar und regen zur wiederholten Beschäftigung mit dem Buch an: Sachinfos, Musik, Geräusche, kleine Geschichten, Dialoge und vieles mehr. TING macht Bilderbücher lebendig!
Tim hat in der Schule die Aufgabe bekommen, alle Buchstaben des Alphabets zu basteln. Als er endlich fertig ist, schaut ausgerechnet Linus, der Buchstaben-Kobold, in seinem Zimmer vorbei, klaut alle Buchstaben und versteckt sie an den verschiedensten Orten.
Mit dem TING-Stift kann der kleine Leser Tim bei seiner Buchstabensuche helfen und die faszinierende Welt der Buchstaben kennen lernen: Jeden Buchstaben, den das Kind auf dem Bild findet, spricht der TING-Stift vor und auch den Text auf jeder Seite kann es sich anhören, wenn es ihn antippt. Aber das ist noch nicht alles: auf jedem Bild haben sich nämlich das Nashorn Napoleon, die Maus Milla und der Schlüssel Sophus versteckt. Mit ihnen kann das Kind ein richtiges Buchstaben-Abenteuer erleben! Wenn das Kind die Figuren auf den Wimmelbildern findet und mit seinem TING-Stift antippt, werden sie zum Leben erweckt, sprechen mit dem kleinen Leser und liefern kleine Spiele, Aufgaben, Quatsch und Lieder rund um das ABC und die Sprache. Tim und Kater Karlchen begleiten den kleinen ABC-Entdecker auf seiner Buchstaben-Reise und Kobold Linus hat immer einen lustigen Reim auf Lager.
Der Hörstift TING: Der TING-Stift verbindet Bücher mit Audio-Dateien, die bei Berührung von Bildern und Texten im Buch abgespielt werden. Der Stift muss separat im Handel erworben werden.