Angaben aus der Verlagsmeldung

Die Teilung der Erde / von Friedrich Schiller


Nehmt hin die Welt, rief Zeus von seinen Höhen den Menschen zu, "nehmt, sie soll euer sein." Welch verlockendes Angebot! Das lassen sich die Erdenbewohner in Schillers fantastischem Gedicht nicht zweimal sagen. Alle eilen herbei: der Ackermann, der Junker, der Kaufmann, der Abt – ja, sogar der König! Und jeder nimmt sich einen Teil der Erde: die Felder, den Wald, die Rebberge, den Markt, selbst die Brücken und Straßen werden besetzt ... Ganz zuletzt kommt der Dichter: Jedoch zu spät! Alles ist bereits verteilt und für den verträumten Poeten bleibt nichts mehr übrig. „Was tun?“, fragt Zeus, „die Welt ist weggegeben ...“ – wird sich eine Lösung finden oder muss der arme Dichter gar leer ausgehen?
Schillers "Die Teilung der Erde", der neue Band in der Reihe Poesie für Kinder, mit detailreichen Illustrationen von Kateryna Yerokhina ist ein Muss für alle kleinen Weltentdecker und Schiller-Fans.