Angaben aus der Verlagsmeldung

Im Alter - noch einmal Leben / von Leopold Rosenmayr


100 Jahre alt zu werden wird gegen Ende unseres Jahrhunderts in der westlichen Welt keine Ausnahme mehr sein, sondern zur Regel werden. Wir müssen neu auf unser Leben, seine Gesunderhaltung und seine Daseinswünsche achten. Es werden immer mehr Menschen sein, die das brauchen. Das heißt auch, seine eigenen Rücklagen, finanzielle, körperliche (durch Training) und geistige (durch nimmermüdes moralisches und fachliches Lernen) aufzubauen. Wir werden neue Formen von Liebe und Anteilnahme schaffen müssen, um Menschen, welche Kontakte und irgendwann im Leben menschliche Unterstützung suchen und gehört werden wollen, diese Zuwendung auch bieten zu können.