Angaben aus der Verlagsmeldung

Subversion und Intervention : Wissenschaft und Geschlechter(un)ordnung


Die Implementierung von Geschlechtergerechtigkeit in Wissenschaft und Hochschule kann als Erfolgsgeschichte gelesen werden. In den letzten vier Jahrzehnten ist die traditionelle
Geschlechterordnung an den Hochschulen in Unordnung
geraten. Fragen dazu beleuchten die in diesem Band versammelten Beiträge mit aktuellen empirischen Perspektiven und theoretischen Reflexionen aus der Wissenschafts-, Hochschul- und Geschlechterforschung mit Autorinnen und Autoren wie Brigitte Aulenbacher, Margret Bülow-Schramm, Andres Friedrichsmeier, Heike Kahlert, Matthias Kleiner, Beate Krais, Ilse Lenz, Inken Lind, Aylâ Neusel, Birgit Riegraf,
Christine Roloff, Sabine Schäfer, Paula-Irene Villa u.v.a.