Angaben aus der Verlagsmeldung

Alltagsobjekt PlastikTüte / von Ida-Marie Corell


Ein Malstrom aus zerkleinerten Plastikteilen von der Größe Mitteleuropas, qualvoll verendende Seevögel und vollkommen verdreckte Strände in entlegenen, unbesiedelten Gegenden haben die Plastiktüte als vorrangigen Umweltverschmutzer ins öffentliche Bewusstsein gebracht. Die Welt ist voller Plastiktüten, woher kommen sie, welche Bedeutung hat die Plastiktüte für den Einzelnen, für die Gesellschaft? Kaum einer kommt ohne sie aus. Sei es um etwas vor äußeren Einflüssen oder Blicken abzuschirmen oder um zu verhindern dass ein unstabiles Inneres nach außen dringt. Als Transportmittel für Einkäufe ist sie nicht mehr wegzudenken. Dem daraus entstandenen, spontanen Kultur- und Konsumverhalten galt das besondere Interesse der Autorin.