Angaben aus der Verlagsmeldung

Der geschlechtsspezifische Lohnunterschied in den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union. Ein historischer Vergleich / von Petra Ziegler


Das vorliegende Buch behandelt die gesetzlichen Vorgaben und Maßnahmen zur Verringerung des geschlechtsspezifischen Lohnunterschieds in der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten von Amerika, wobei neben der vergleichenden Analyse der Entwicklung des geschlechtsspezifischen Lohnunterschieds ausgewählte Gesetze und Maßnahmen vorgestellt und Einschätzungen hinsichtlich ihrer Wirksamkeit abgegeben werden. Der Lohnunterschied hat während des gesamten Erwerbslebens und darüber hinaus (Pensionsanspruch) Auswirkungen auf die Position der Frauen im wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leben. Der geschlechtsspezifische Lohnunterschied wird durch wichtige Entscheidungen wie Beschäftigungsmodus und Dauer der Erwerbstätigkeit, Unterbrechung der beruflichen Laufbahn sowie Verteilung der unbezahlten Betreuungsarbeit beeinflusst und stellt ein wesentliches Hindernis für Frauen dar, die gleiche wirtschaftliche Unabhängigkeit zu erreichen wie Männer.