Angaben aus der Verlagsmeldung

Deutschland - Die Dritte Industrielle Revolution / von Dieter Spethmann


Der ehemalige Thyssen-Vorstand Dieter Spethmann entwirft in
seinem Buch „Deutschland – Die Dritte Industrielle Revolution“
einen faszinierenden Abriss der deutschen Industriegeschichte.
Er spricht von zwei industriellen Revolutionen in der deutschen
Geschichte. Die „Erste Industrielle Revolution“, die Mitte des 19.
Jahrhunderts einsetzte, führte in eine Industriegesellschaft mit
einem sehr hohen Lebensstandard. Auf diese erfolgreiche Phase
folgte die Krisenzeit von 1914 bis 1945 mit dem Ersten Weltkrieg,
der Inflation, der Weltwirtschaftskrise und der Katastrophe des
Zweiten Weltkriegs. Es folgt in der Nachkriegszeit eine „Zweite
Industrielle Revolution“, die mit der Wiedervereinigung 1990 von
einer Phase der Stagnation und des Rückgangs abgelöst wurde.
In dieser Situation soll, so Dieter Spethmann, die „Dritte Industrielle
Revolution“ einsetzen. Deutschland soll sich auf seine Stärken
besinnen, mit Innovationen den etablierten Schlüsselindustrien
Impulse geben und mit Innovationen in den Zukunftsindustrien
Akzente setzen.