Angaben aus der Verlagsmeldung

Jenseits von Glauben und Wissen : Philosophischer Versuch über das Leben in der Moderne / von Oliver Flügel-Martinsen


Glauben und Wissen sind in zeitgenössischen Diskursen - und nicht zuletzt in der Philosophie der Moderne - stark umkämpfte Begriffe.
Anders als in vielen aktuellen Diskussionen versucht Oliver Flügel-Martinsen nicht, Glauben und Wissen miteinander zu vermitteln, sondern zeigt, dass Leben in der Moderne bedeutet, jenseits von Glauben und Wissen leben zu lernen. Er entfaltet diese These in Auseinandersetzung mit Kant, Hegel, Nietzsche und Derrida und zeigt, dass diese die Grenzen von Glauben und Wissen hin zu einer prinzipiellen Ungewissheit überschreiten. Die Relektüre der Klassiker lässt sich so zum Entwurf einer Philosophie der Ungewissheit verdichten.