Angaben aus der Verlagsmeldung

Dictionary of Automotive Engineering / von Ingo Stüben


Die Beherrschung der englischen Sprache stellt für den modernen Fachmann des Kfz-Bereiches eine grundlegende Voraussetzung dar, sich auch in der internationalen Fachliteratur souverän zu bewegen und die Erkenntnisse anderer Fachleute in einer globalisierten Welt zu nutzen. In der Kraftfahrzeugtechnik ist die englische Sprache ein unverzichtbares Kommunikationsmittel. Hier fehlt jedoch auch dem technisch Versierten, selbst wenn er der englischen Sprache durchaus kundig ist, häufig die Kenntnis und der Umgang mit den speziellen, auf das Kraftfahrzeug bezogenen Fachausdrücken, die nicht Bestandteil der Alltagssprache sind.
Dieses Glossar wird dem Experten, Studenten und Interessierten eine wertvolle Hilfe sein. Es ist ein unentbehrliches Werkzeug für den Erwerb der beruflichen Handlungskompetenz.

The modern automobile epitomizes a high-tech, complex world with a continuous flow of new technical terms and specifics.
Today, mastering the English language does not suffice to be able to move confidently in the masses of current international specialized literature and documentation of automotive technology, and thus to be able to understand and make use of other specialists’ knowledge in a globalized environment. Interested parties often lack knowledge of the technical terms and precise definitions specific to automobiles, which are not part of everyday speech.
Standard dictionaries cannot possibly convey detailed specific technical matter, so the user increasingly runs into limits.
This dictionary aims to provide valuable aid to the expert (engineer or mechanic), student, or other interested part. A number of conversion tables for the units used in the various measuring systems supplement the dictionary. This is an indispensable tool in acquiring or expanding practical professional competence.