Angaben aus der Verlagsmeldung

Anazarah : Abenteuer in der Wüste / von Andreas Kirchgäßner


„Anazarah“ (arab.: die Weißen) ist die Geschichte von Sarah (14), die mit ihrer Mutter und deren neuem Freund nach Südmarokko reist. Auch Sarahs großer Hund Basti ist mit von der Partie. Mit dem Landrover dringen sie in die Sahara vor. Doch bald geraten sie in einen gefährlichen Sandsturm. Dem Sturm folgt ein Wolkenbruch. Das ausgetrocknete Flussbett, in dem sie Zuflucht gefunden haben, wird zum reißenden Strom. Als sie ihren Hund aus dem Wasser retten will, wird Sarah mitgerissen und fortgespült. Weit flussabwärts kommt sie zu sich. Gefunden wird sie vom Beduinenjungen Abderrahmane. Gemeinsam ziehen sie mit seinen beiden Kamelen auf der Suche nach Sarahs Mutter durch die Wüste. Sie geraten in gefährliche Situationen und leiden unter Hunger und Durst. Doch Abderrahmane ist erfahren und bringt Sarah viel über das Leben in der Wüste bei. Schließlich werden sie vom Militär verfolgt, das Abderrahmane festnimmt. Er soll Sarah entführt haben. Wird Sarah es schaffen, ihren Freund zu befreien? Wird sie ihre Familie wiederfinden?