Angaben aus der Verlagsmeldung

Die Wirksamkeit der Rede : Zur Aktualität klassischer Rhetorik für die moderne Sprachphilosophie / von Andreas Hetzel


Die klassische Rhetorik sucht Antworten auf die Frage, wie mit Sprache Handlungen vollzogen, Überzeugungen vermittelt, Situationen verändert, Stimmungen gewendet und soziale Institutionen geschaffen werden. Andreas Hetzel rekonstruiert das Sprachdenken von Gorgias, Isokrates, Aristoteles, Cicero und Quintilian, um mit und ausgehend von ihnen eine Pragmatik jenseits der Handlungstheorie zu entfalten. In Zurückweisung essentialistischer Implikationen neuzeitlicher Sprachphilosophie wird Sprache dabei als situierte, adressierte und sich erst in ihren (nicht zuletzt politischen) Wirkungen vollendende Rede verstanden.