Angaben aus der Verlagsmeldung

Mit dem Wandel leben : Neuorientierung und Tradition in der Bundesrepublik der 1950er und 60er Jahre


Die Geschichte der Bundesrepublik Deutschlands ist vor allem die Geschichte eines erstaunlichen Wandels. Aus einem Land, das von autoritären Strukturen und Unbehangen an der Moderne geprägt war, entwickelte sich in wenigen Jahrzehnte ein demokratisches Gemeinwesen. Bislang wurde diese Transformation vor allem als Ausdruck einer umfassenden Verwestlichung bzw. Liberalisierung verstanden. Dieser Band lenkt den Blick auf die Umdeutungen heimischer Traditionen sowie eine begrenzte Internationalisierung, die mit den vielschichtigen Handlungsprozessen der 1950er und 60er Jahre einhergingen. Die versammelten Beiträge behandeln ideen-, konsum-, und rechtshistorische Themen, um neue Perspektiven auf die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland zu eröffnen..