Angaben aus der Verlagsmeldung

Ostseeküste 1933–1945 : Der historische Reiseführer / von Martin Kaule


In den ehemals dünn besiedelten Regionen entlang der Ostseeküste bauten die Nationalsozialisten eine Vielzahl von militärischen und zivilen Anlagen: etwa das Raketentestgelände in Peenemünde auf der Insel Usedom, die Erprobungsstelle Tarnewitz bei Boltenhagen oder das gigantische »Seebad Rügen« in Prora. Einige dieser Bauwerke sind geblieben, andere sind nur noch schwer auffindbar. Martin Kaules Buch hilft mit detaillierten Informationen, historischen Fotografien und zahlreichen Karten bei der Spurensuche zwischen Flensburg und Lübeck, Wismar und Swinemünde. Seine kritische Darstellung der Hinterlassenschaften aus der NS-Zeit informiert über die historischen Orte, zeigt, was aus ihnen geworden ist, wo Gedenkstätten existieren und wann sie besucht werden können.