Angaben aus der Verlagsmeldung

Rechtsextremismus in Ostdeutschland : Demokratie und Rechtsextremismus im ländlichen Raum


Gerade im ländlichen Raum stellt Rechtsextremismus die demokratischen Akteure vor große Herausforderungen. Anhand von drei exemplarischen Regionalstudien (aus Mecklenburg-Vorpommern) und einer sechs Fälle umfassenden Sekundäranalyse beschreibt der Band die Strategien sowohl der rechtsextremen Akteure, wie auch die der demokratischen Seite. Das Buch zeigt sinnvolle Handlungsalternativen zur Bekämpfung und zur Prävention des Rechtsextremismus