Angaben aus der Verlagsmeldung

Das Kinderbuch zur Ökomene / von Gerda Harprath, Ulrich Harprath


Der ökumenische Kirchentag 2010 in Münchens steht vor der Tür. Aber was heißt eigentlich „Ökumene“?
Und wer erklärt den Kindern, was die Erwachsenen oft selber nicht verstehen?
Gerda und Ulrich Harprath, die schon mit ihrem „Kinderbuch zum Gottesdienst“ und mit dem „Papstbuch
für Kinder“ sehr erfolgreich waren, haben sich diesem schwierigen Thema gestellt. Warum gibt es überhaupt unterschiedliche Kirchen? Was ist typisch katholisch, evangelisch, orthodox? Und gibt es trotz aller Unterschiede auch Gemeinsamkeiten?
Ein kompetentes, sorgfältig erarbeitetes und reich bebildertes Sachbuch für Kinder ab acht Jahren - und für Erwachsene, die ebenfalls gerne wüssten, was sich mit dem Wort „Ökumene“ verbindet.