Angaben aus der Verlagsmeldung

6. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst, 6th Berlin Biennial for Contemporary Art. Katalog /Kurzführer


Seit ihrer ersten Ausgabe 1998 hat sich die ›Berlin Biennale‹ zum wichtigsten Forum zeitgenössischer Kunst in einer der weltweit attraktivsten Kunstmetropolen entwickelt. Sie findet alle zwei Jahre an verschiedenen Orten in Berlin statt und wird von unterschiedlichen Konzepten namhafter, wechselnder Kuratoren geprägt. Die ›Berlin Biennale‹ wird organisiert durch das KW Institute for Contemporary Art und gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes. Die 6. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst wird kuratiert von Kathrin Rhomberg und präsentiert Werke von etwa 50 Künstlern. Dabei verfolgt sie die zentrale Frage nach dem Gegenwärtigen und dem Verhältnis, das die Kunst dazu einnimmt. So spiegeln die gezeigten Arbeiten die Vielfalt künstlerischer Umsetzung, Aneignung und Produktion jenerWirklichkeiten, die unsere Gegenwart bestimmen. Begleitet wird die 6. Berlin Biennale von zwei Publikationen, einem Katalog und einem Reader.

Dieser Band führt durch die BerlinBiennale. Kurztexte von Kolja Reichert zu den Künstlern und ein Essay von Kathrin Rhomberg sind begleitet von zahlreichen farbigen Abbildungen.

Aktuellste Kunst in einer der interessantesten Städte der Welt
Das Sommerereignis der Kunstwelt
Ausstellung 6. BERLIN BIENNALE FÜR ZEITGENÖSSISCHE KUNST Berlin, KW Institute for Contemporary Art, Oranienplatz 17, Alte Nationalgalerie u. a., 11. Juni bis 8. August 2010