Angaben aus der Verlagsmeldung

Allahs Missionare : Ein Bericht aus der Schule des Heiligen Krieges / von Willi Germund


Über Gotteskrieger ist viel geschrieben worden. Doch kaum jemand hat sich mit den ideologiestiftenden Ausbildungsstätten des Heiligen Krieges befasst. Und niemand ist bis in ihre Lehrräume vorgedrungen. Willi Germund, einer der erfahrensten deutschen Auslandskorrespondenten, reist nach Afghanistan und Pakistan, um die Hintergründe des islamischen Fundamentalismus zu verstehen. Er spricht mit Lehrern und Schülern, mit Mullahs und Selbstmordattentätern und stößt jenseits von Altbekanntem auf eine Denkschule, die ihren Ursprung im indischen Deoband hat: Eine Bewegung, die in Jahrzehnten denkt und längst auch mitten in Europa den radikalen Islam predigt. In einer atmosphärisch dichten Reportage führt uns Germund von der Dorfhütte zur Prunkmoschee und von Islamabad nach Deoband. Wer die Ursachen und den Kern der Probleme am Hindukusch verstehen will, muss dieses Buch lesen.