Angaben aus der Verlagsmeldung

Heinrich Heine : Gedichte und Prosa / von Renate Stauf


Dieser Band führt umfassend in Dichtung, Essayistik und Publizistik Heinrich Heines ein, wobei auch weniger beachtete Werkteile wie die Erzählungen und die autobiographischen Schriften zu ihrem Recht kommen. Die Interpretationen erschließen dem Leser in acht großen Kapiteln den inneren Zusammenhang von Heines Lyrik und Prosa und zeigen gleichzeitig die Eigenart und Stellung einzelner Werk- und Schaffensphasen in der Werkentwicklung auf.
Das besondere Interesse der Autorin gilt dem Gesichtspunkt der poetischen Zeitgenossenschaft, der sich durch alle Werke zieht und Heine als provokanten, sich in das Zeitgeschehen einmischenden Intellektuellen zeigt. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Heines komplexe Schreibbewegungen, in denen sich seine bewusstseinsbildende Modernität und sein gattungskritisches Genie Bahn brechen.
Das den Band abrundende Werk-, Personen- und Sachregister und eine die Analysen begleitende Bibliographie erleichtern gerade Erstlesern den Zugang zu Heines Textwelten und ermöglichen einen zielgeleiteten Einstieg in die sehr umfangreiche Heine-Forschung.